VERY important message
Diese Reiseseite für das Jahr 2019 ist derzeit im Aufbau. Nach und nach werden alle Informationen, Texte und Bilder befüllt.

Baskenland-Rundfahrt

Durch Spaniens Klassikerrevier Nr. 1 – 25.05.-2.06.2019

Diese quäldich-Reise kannst du ab dem 01.09. buchen!
Wir benachrichtigen dich zum Buchungsstart, wenn du dich unverbindlich auf die Interessentenliste setzen lässt.
Auf die Interessentenliste

Der weiße Fleck

"…als wir vor ein paar Tagen Bilbao verließen, wussten wir lediglich: Wir würden kreuz die quer durch eine der Wiegen des spanischen Radsports fahren. Was uns aber genau erwarten würde? – Klar: Jaizkibel, Urkiola, Lizarraga, Arrate, Igeldo, Usateguieta… – den unaussprechlichen Pass-Legenden aus Clásica San Sebastián, Baskenlandrundfahrt und Co. würden wir uns vollends hingeben. Aber sonst: nichts als ein weißer Fleck in unserem Palmarès.

Liebe auf den ersten Tritt.

Von Beginn an haben wir nun unsere Herzen verloren: An diese unerwartet kontrastierende Landschaft von der grünen Bizkaya bis hinein in die wild-entrückte Natur der Kantabrischen Kordillere. An das Cruisen zwischen uralten Bauernhöfen vorbei an halbwilden Pferdeherden. An die einsamen Höhen der Sierra Urbasa und die dichten Eichenwälder im Nordosten. An die legendären pintxos in San Sebastián. An den rustikalen Charme vieler Städtchen inkl. netten Bars. An die kleinen Palacios, in denen wir zuweilen residieren...

Gelebter Radsport.

Mythenschwangerer, prozentegierender Asphalt mit ungezählten Rennfahrernamen unter uns. Über über uns mal blauer Himmel, mal Nebel und Wolken. Die wenigen Autos neben uns halten Abstand. Fortlaufend kommen uns die Radsport-Locals auf ihren Rennboliden entgegen. Zug auf der Kette, den ganzen Tag. Radsportkultur in Reinform.

Auf San Miguels Thron.

Als der Gott der Radsportler dieses Revier schuf, muss er so richtig gute Laune gehabt haben. Nun stehen wir oben an seinem Heiligtum, dem Santuario de San Miguel de Aralar. Und wir fühlen uns ganz oben: Baskenland und Navarra zu unseren Füßen, vergessen sind die zornigen Rampen. Und bald in Bilbao, der wiedergeborenen spröden Schönen am Río Nervión, werden wir uns selbst ein wenig feiern..."

Zeit, Deine Legende zu schreiben. Die Baskenlandrundfahrt.  

 


Impressionen


Die Guides

Hagen – der pintxo-König

quäldich-Guide

Die ,,Exil-Heimatreviere" unseres Rhöner Jungen: Granada, die Sierra Nevada und das Baskenland. Unerschrocken und unersättlich beim Ausprobieren lokaler Speisekarten - kennt andalusische tapas und baskische pintxos beim Vornamen. Klassikeraffin.

Paul – der Pilot

quäldich-Guide Paul Velten

Sympathischer, stets gut gelaunter Dortmunder und Vollblut-Dolce-Vita-Anhänger. Kümmert sich voller Hingabe um seine Schäfchen zu Luft und auf der Straße, bergauf mit Diesel, bergab mit Kerosin im Blut.
Strava


Deine Anreise


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 25.05.-2.06.2019


buchbar ab 01.09.
Auf die Interessentenliste

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen