VERY important message

Rennradwoche Savoyer Alpen

Klassiker der französischen Alpen – 28.07.-4.08.2018

Diese quäldich-Reise ist ausgebucht!
Du kannst dich unverbindlich auf die Warteliste setzen lassen.
Auf die Warteliste

Savoyen. Die nördlichen französischen Alpen, mit so bekannten Pässen wie Col de la Madeleine, Col du Galibier oder Col de l'Iséran Dauergast bei der Tour de France. Die geführte Reise von quaeldich.de in die Savoyer Alpen bietet einen Rennrad-Urlaub der Extraklasse. Sieben Tage, sieben Etappen, 13 mal der Triumph am Passschild. Auf unserer einwöchigen Rundtour kannst du in einer Gruppe von Gleichgesinnten nicht nur einen Teil der legendären Route des Grandes Alpes befahren – sondern auch vor allem das tun, was quaeldich.de ausmacht: Pässe bezwingen.

Die Reise startet und endet in Annemasse bei Genf. Und zeigt dir nicht nur die namhaften Pässe der Region, sondern führt dich auch in die weniger bekannten Ecken der Savoyer Alpen. Du genießt fantastische Montblanc-Blicke im Chablais und kannst vom Col de la Forclaz den tief unter dir liegenden Lac d'Annecy bestaunen. Und als Krönung der Rennradwoche erlebst du eine eigene Bergankunft in Alpe d'Huez.

Savoyen - Traum des Pässe-Entdeckers.


Impressionen


Die Guides

Jan – der Chef

quäldich-Guide Sahner Jan

Gründer und CEO von quaeldich.de und als solcher auf einer besonderen Mission: er motiviert seine Schäfchen mit seiner unvergleichlichen Art zu großen Taten im Rennradsattel. Von Zeit zu Zeit auch im Abendprogramm ganz stark!
Strava

Ricarda – die Veteranin

quäldich-Guide

Als Veteranin von Flensburg-Garmisch und Garmisch-Florenz hat Ricarda keinen Badesee am Wegrand ausgelassen. Definitiv die Guide-Entdeckung 2017. Erkennungszeichen: Pinke Fingernägel.

Paulek

quäldich-Guide paul pawlicki

Nach seiner quäldich-Reise-Premiere bei den Pyrenäen-Geheimtipps so begeistert vom Team, dass er es gerne verstärken wollte. Verteilt seine Begeisterung gleichmäßig auf Radsport und Techno. Dabei technisch und stilistisch stets auf der Höhe. Pauls Motto: Hauptsache Farbe.


Deine Anreise

Unser Starthotel liegt in Annemasse im Großraum Genf.

Autos können die Woche über kostenlos auf dem Hotelparkplatz abgestellt werden.

Aus Deutschland und der Schweiz über Basel oder Zürich - Bern - Genf. Auf der schweizerischen A1 bis zur französischen Grenze bleiben, dann auf der gebührenfreien französischen A40 bis zur Ausfahrt Annemasse.

Aus Österreich kommt eventuell auch eine Anreise über Mailand und den Montblanc-Tunnel in Frage. In dem Fall der französischen A40 bis zur Ausfahrt Annemasse folgen.

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Der Flughafen Genf wird von mehreren deutschen Flughäfen direkt angeflogen. Vom Flughafen fährt man mit dem Zug zum Genfer Bahnhof, von dort mit der Buslinie 61 nach Annemasse.

Der Bahnhof Genf ist von Deutschland aus bequem mit dem Zug zu erreichen. Vom Bahnhof geht es mit der Buslinie 61 nach Annemasse.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 28.07.-4.08.2018

  • Samstag, 28. Juli 2018
    Individuelle Anreise nach Annemasse. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.
  • Sonntag, 29. Juli 2018
    Start zur ersten Etappe (Annemasse - Albertville) um 9 Uhr.
  • Montag, 30. Juli 2018
    Zweite Etappe Albertville - Valloire
  • Dienstag, 31. Juli 2018
    Dritte Etappe Valloire - Alpe d'Huez
  • Mittwoch, 1. August 2018
    Vierte Etappe Alpe d'Huez - Aussois

  • Donnerstag, 2. August 2018
    Fünfte Etappe Aussois - Seez
  • Freitag, 3. August 2018
    Sechste Etappe Seez - Cluses
  • Samstag, 4. August 2018
    Siebte Etappe Cluses - Annemasse. Ankunft dort zwischen 13 und 15 Uhr. Danach individuelle Abreise (oder Anschlussnacht)
    .

Kundenstimmen

Kai aus Lübeck (DE)

Ausdauernde Gruppe

„Nach meiner ersten Tour mit QD blieb ich bei diesem Anbieter hängen. Die Kombination aus abwechslungsreicher Streckenplanung durch "locals" mit dem Motto "Hauptsache bergauf" und das Gruppenerlebnis mit dem berüchtigten "Flow" machten mich zum Wiederholungstäter. Nicht zu vergessen: die Auswahl zwischen 3 Gruppen. Für mich trifft die ausdauernde Gruppe den perfekten Mix aus sportlichem Anspruch und Tour-Genuss. Weiter so!”

Fährst du ausdauernd? Mehr dazu...

Mario aus Aarau (CH)

Ausdauernde Gruppe

„Nachdem ich 30 Jahre jeden Juli auf dem Sofa meine Helden die Savoyer Alpen hochkurbeln sah, dachte ich, ich könne mir das selbst antun und buchte bei quaeldich.de meine erste Radreise in die französischen Alpen. Das Ergebnis war eine Woche der Freude. Zu beobachten wie Fremde zu einer Gruppe zusammenwachsen, die sportliche Rivalität am Berg, die motivierten Guides, Versorger Thomas, welcher jeden Gast als VIP bewirtet, Major Tom, der die besten Pässe vor der Tour findet, gemütliche Degustationen der vergärten Getränke mit der Dolce Vita-Fraktion und so vieles mehr. quäldich-Reisen hat mir ermöglicht einen Traum zu erfüllen. Ich werde auf alle Fälle ein "Wiederholungstäter", denn gemeinsam quält es sich am besten.”

Fährst du ausdauernd? Mehr dazu...


ausgebucht
Auf die Warteliste

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lies Berichte zurückliegender Austragungen