VERY important message
Diese Reise liegt hinter uns. Derzeit gibt es auch noch keine Nachfolgeveranstaltung. Sicher findest du in den aktuellen Terminen eine passende Reise.

1. quaeldich.de-Rhön/Thüringen-Rundfahrt

– 26.-28.07.2013


Impressionen


Die Guides

Günni – der Bettman

quäldich-Guide Günter Eckert

Auch wenn für Günni die Rennradsaison nur eine lästige Unterbrechung des Winters ist, geht es in seiner Gruppe meist laut und fröhlich zu. Als „Bettman“ kümmert er sich unter anderem darum, dass die Hotelbars auch genügend Hefeweizen vorrätig haben.

Tobias – die Rampensau

quäldich-Guide Tobias Schneider

An fränkischen Rampen und Hügeln holt sich Tobsi die bestechende Form, die meist dafür sorgt, dass man selbst in der schnellen Gruppe nur seine Rücklichter sieht. Dank fränkischer Gutmütigkeit und Einfühlungsvermögen lässt er jedoch niemanden zurück, dessen Kräfte schwinden.

Stefan – die Sandale

quäldich-Guide Stefan Fäth

Seit der ersten Deutschland-Rundfahrt bereichert er die Gruppen, in denen er fährt, durch unbestechliche GPS-Kompetenz. Immer gut gelüftet dank Sandalentechnologie.

Mathies – der Rollbrettfahrer

quäldich-Guide Mathies Breithaupt

Nachdem Mathies für die Genehmigung die Tracks und Roadbooks der Deutschland-Rundfahrt ein paar Dutzend Mal durchgearbeitet hat, ist er jetzt auch heiß darauf, die entsprechenden Straßen auf dem Rad kennenzulernen...

Sille – der Sportsupport

quäldich-Guide Sille Stefaniak

Unsere Besen-Sille liebt es, im Besenwagen im ersten oder zweiten Gang der Gruppe zu folgen. Dabei spendet sie gekonnt all denen Trost, die Ihr Fahrzeug wegen Erschöpfung oder Sturzpechs von innen zu Gesicht bekommen. Ihre Mittagsbuffets sind legendär, ihre Sportmassagen für viele die letzte Rettung. Gründer, Kopf und gute Seele von Silles Sportsupport.


Deine Anreise


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 26.-28.07.2013

  • Wochentag, X. Monat 1900
    Individuelle Anreise nach Testhausen. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.
  • Wochentag, Y. Monat 1900, 9 Uhr
    Start zur ersten Etappe
  • Wochentag, Z. Monat 1900, ca ?? Uhr
    Ankunft nach der Letzten Etappe. Duschmöglichkeit im Hotel, individuelle Abreise.

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lese Berichte zurückliegender Austragungen