VERY important message

Monumente der Ostalpen

Österreich, Slowenien, Italien erleben – 26.08.-2.09.2017

Sieben Tage, drei Länder, unzählige Pässe. Im August 2017 entführen wir dich erstmals in die Ostalpen, zwischen Tauern, Kärnten, Friaul und Slowenien. Ausgehend vom im Pongau bei Salzburg gelegenen Radstadt erlebst du eine grandiose Rennradwoche. Mit landschaftlichen Highlights und spektakulären Pässen wird nicht gegeizt: der einsame Sölkpass, die wildromantische Nockalmstraße, die atemberaubenden Pässe in Slowenien wie Vrsic und Mangrt, sowie das Dach der Tour auf der Großglockner-Hochalpenstraße.

Drei Länder, drei Kulturen – die majestätischen Alpen in Österreich, das wilde, aber herzliche Slowenien, und italienisches Lebensgefühl im Friaul. Die Monumente der Ostalpen sind ein Rennrad-Urlaub für alle Sinne.

Monumental eben!


Impressionen


Die Guides

Jörg - der Flachländer

quäldich-Guide Joerg Lenz

Kommt aus dem Münsterland und hat seine Bergtauglichkeit mit der Befahrung aller (!) Pässe und Gipfel der Baumberge unter Beweis gestellt. Gemäß seinem QD-Namen darf es aber auch mal weniger bergig sein.

Julia – die Entdeckerin

quäldich-Guide Julia Wiedemann

Seit 2013 dabei; das Prädikat „Erster weiblicher quäldich-Guide“ nimmt ihr keiner mehr. Als Kategorie Bergfloh ein zäher Gegner. Stets auf der Suche nach neuen kleinen Sträßchen zur Hauptstraßenumfahrung.

Reini – der Asphaltadler

quäldich-Guide Reinhard

Zuhause "fliegt" er über die Schwarzwaldhügel nahe Freiburg und taucht gerne in allerlei kühle Gewässer ab. Auch Vogesen und Jura gehören zu seinem Revier. Ganz stark beim Abendessen!

Peter – der Win-Winner

quäldich-Guide Peter Uthmann

Losglück bei der Quäldich Reiseumfrage 2012. Peter wird als Gewinner gezogen. So kommt der Jungspund zum Saisonausklang nach Ligurien, was sich der Student sonst nicht hätte leisten können. Win-Win weil er Guidepotential mitbringt und Lust auf diesen Job hat. Natürlich wird er umgehend rekrutiert und ist inzwischen aus unserem Guide- und Helferteam nicht mehr wegzudenken.


Deine Anreise

Unser Starthotel liegt zentral in Radstadt, etwa eine Stunde südlich von Salzburg.

Autos können die Woche über in der Nähe des Hotels auf einem kostenfreien öffentlichen Parkplatz abgestellt werden.

Aus Deutschland über München - Salzburg auf die österreichische A10 bis Ausfahrt Altenmarkt. Der Bundesstraße 320 folgen bis Radstadt.

Aus der Schweiz auch über St. Gallen - Innsbruck - Salzburg auf die österreichische A10.

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser Teilnehmer-Forum.

Nächstgelegener Flughafen ist Salzburg. Von dort aus mit dem Bus zum Bahnhof Salzburg-Süd, und mit dem Zug nach Radstadt.

Aus Deutschland verkehren durchgehende EC-Züge bis Radstadt (mit Möglichkeit zur Fahrradmitnahme). Eventuell umsteigen in München Hbf.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 26.08.-2.09.2017

  • Samstag, 26. August 2017
    Individuelle Anreise nach Radstadt. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.
  • Sonntag, 27. August 2017
    Start zur ersten Etappe (Radstadt - Tamsweg) um 9 Uhr.
  • Montag, 28. August 2017
    Zweite Etappe Tamsweg - Ossiach
  • Dienstag, 29. August 2017
    Dritte Etappe Ossiach - Bovec
  • Mittwoch, 30. August 2017
    Vierte Etappe Bovec - Camporosso

  • Donnerstag, 31. August 2017
    Fünfte Etappe Camporosso - Lienz
  • Freitag, 1. September 2017
    Sechste Etappe Lienz - Zell am See
  • Samstag, 2. September 2017
    Siebte Etappe Zell am See - Radstadt. Ankunft dort zwischen 12 und 14 Uhr. Danach individuelle Abreise (oder Anschlussnacht)
    .

DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lese Berichte zurückliegender Austragungen