VERY important message

Flensburg-Garmisch

Das wirst du deinen Enkeln erzählen! – 16.-26.06.2017

Deutschland von Nord nach Süd. Du startest an der dänischen Grenze in Flensburg und kommst eine Woche später in den bayerischen Alpen an, in Garmisch am Fuße der Zugspitze. Dazwischen liegen Landschaften, wie sie unterschiedlicher und einzigartiger nicht sein könnten: der Hohe Norden zwischen Ost- und Nordsee, die endlosen Weiten Niedersachsens, die einsame Seite Deutschlands in den Mittelgebirgen wie Hochsauerland, Taunus und Pfälzerwald, lange Anstiege im schönen Schwarzwald, das Urlaubsparadies am Bodensee, das Voralpenland des Allgäu.

Zwischen Flensburg und Garmisch genießt du den "Rundum-Glücklich-Service" unserer Grand Tours. Mechaniker, Besenwagen und Vollverpflegung - mit dem bewährten besten Team der Welt. Und als krönenden Abschluss fahren wir nach der letzten Etappe gemeinsam auf den Gipfel der Zugspitze, und erleben eine rauschende Zielparty, wo uns Deutschland zu Füßen liegt.

Unvergesslich!


Impressionen


Die Guides

Jan – der Chef

quäldich-Guide Jan Sahner

Gründer und CEO von quaeldich.de und als solcher auf einer besonderen Mission: er motiviert seine Schäfchen mit seiner unvergleichlichen Art zu großen Taten im Rennradsattel. Von Zeit zu Zeit auch im Abendprogramm ganz stark!

Tobias – die Rampensau

quäldich-Guide Tobias Schneider

An fränkischen Rampen und Hügeln holt sich Tobsi die bestechende Form, die meist dafür sorgt, dass man selbst in der schnellen Gruppe nur seine Rücklichter sieht. Dank fränkischer Gutmütigkeit und Einfühlungsvermögen lässt er jedoch niemanden zurück, dessen Kräfte schwinden.

Otto – Dolce-Vita-Champion

quäldich-Guide Otto Gehrlein

Bricht für die entspannte Gruppe mit stoischer Ruhe den Wind an der Spitze des Feldes. Pfälzer Gute-Laune-Garant mit unglaublicher Ausdauer.

Paul – der Pilot

quäldich-Guide Paul Velten

Sympathischer, stets gut gelaunter Dortmunder und Vollblut-Dolce-Vita-Anhänger. Kümmert sich voller Hingabe um seine Schäfchen zu Luft und auf der Straße, bergauf mit Diesel, bergab mit Kerosin im Blut.

Klaus – der Diesel

quäldich-Guide Klaus Beier

2009 im Zuge der ersten Deutschland-Rundfahrt zu quäldich gestoßen, und seit 2010 als Guide dabei. Nicht aus der Ruhe zu bekommen. Nach einer vorübergehenden Kurzhaar-Phase nun endlich wieder mit Gabi-Matte auf dem Kopf.

Volker – der Problemlöser

quäldich-Guide

Seit 2010 ist Volker bei der quaeldich.de-Deutschland-Rundfahrt nicht mehr weg zu denken. Der Feuerwehrmann läuft zu Hochform auf, wenn er sein Improvisationstalent voll ausleben kann, sei es, um durchnässte Radlerhorden mit Heizstrahlern zu wärmen, ein Behelfszelt am Begleitfahrzeug zu installieren, oder, oder, oder... Er ist der Garant für reibungslose Logistik und gute Stimmung im Team.

Sille – der Sportsupport

quäldich-Guide Sille Stefaniak

Unsere Besen-Sille liebt es, im Besenwagen im ersten oder zweiten Gang der Gruppe zu folgen. Dabei spendet sie gekonnt all denen Trost, die Ihr Fahrzeug wegen Erschöpfung oder Sturzpechs von innen zu Gesicht bekommen. Ihre Mittagsbuffets sind legendär, ihre Sportmassagen für viele die letzte Rettung. Gründer, Kopf und gute Seele von Silles Sportsupport.

Daniel – der Waterboy

quäldich-Guide

Seit 2013 ist Daniel als Getränkeverpfleger bei der Deutschland-Rundfahrt mit uns auf Tour und bildet seitdem mit dem Mechaniker No 1 ein infernalisches Duo.

Sergej – der Mechaniker No 1

quäldich-Guide

Seit der Deutschland-Rundfahrt 2012 ist Sergej unser treuer Mechaniker. Sergej ist immer gut gelaunt, für seine Aufpreisliste berüchtigt ("kannst du mal...": 5 €) und nie um eine Lösung verlegen.

Erich – der Pistolero

quäldich-Guide

Die größten Verdienste um quaeldich.de erwarb sich Erich schon im Jahr 1980, als er unseren schnellsten Guide zu formen begann.
Berüchtigt als Gepäckfahrer der ersten Stunde bei der Deutschland-Rundfahrt und nie um klare Ansagen verlegen.


Deine Anreise

Die An- und Abreise nach Flensburg und von Garmisch ist sowohl mit dem Zug als auch mit dem Auto gut möglich. Deinen Privat-PKW lassen wir dir von Flensburg nach Garmisch transportieren, so dass du bequem an- und abreisen kannst (optionale Zusatzleistung!).

Wir empfehlen die Bildung von Fahrgemeinschaften über unser internes Teilnehmer-Forum.

Per Mietwagen

Sowohl in Flensburg als auch in Garmisch sind die großen Autovermieter vertreten. Zur An- und Abreise können somit Einwegmieten verwendet werden.

Mit dem eigenen Auto und Fahrzeugtransfer

Fahrzeugtransporte vom Profi: Hinrichsen FahrzeugtransporteDie einfachste Möglichkeit der Anreise besteht mit dem eigenen Auto. Unser Profi-Partner Hinrichsen Fahrzeugtransporte überführt dein Auto sicher von Flensburg nach Garmisch.
Preis: 275 €

Distanzen nach Flensburg ab...

Köln 575 km (GoogleMaps)
Frankfurt 660 km (GoogleMaps)
Freiburg 920 km (GoogleMaps)
Stuttgart 820 km (GoogleMaps)
München 940 km (GoogleMaps)
Dresden 660 km (GoogleMaps)
Berlin 440 km (GoogleMaps)
Hannover 320 km (GoogleMaps)
Hamburg 165 km (GoogleMaps)

Distanzen ab Garmisch nach...

Köln 626 km (GoogleMaps)
Frankfurt 473 km (GoogleMaps)
Freiburg 361 km (GoogleMaps)
Stuttgart 266 km (GoogleMaps)
München 97 km (GoogleMaps)
Dresden 560 km (GoogleMaps)
Berlin 690 km (GoogleMaps)
Hannover 713 km (GoogleMaps)
Hamburg 860 km (GoogleMaps)

Die Deutsche Bahn toleriert erfahrungsgemäß die Mitnahme eines in einer Radtasche verpackten Rades. Nach Voranmeldung (mittels Kontaktformular) können wir eine Radtasche (keinen Radkoffer) für euch von Flensburg nach Garmisch transportieren.
Auf der sicheren Seite ist man in Zügen mit Radmitnahme (InterCity).

Züge nach Flensburg

Von Köln, Frankfurt, Berlin, Hannover, Hamburg gibt es sinnvolle InterCity-Verbindungen. Von Freiburg und München ist eine reguläre Radmitnahme mittels Citynightline (Mittwoch, 1.7. auf Donnerstag, 2.7.) gewährleistet.
Mittels ICE nach Hamburg (Radtasche und freundlich lächeln) und Direktfahrt per Regionalexpress sind alle Großstädte gut angebunden.

Züge ab Garmisch

München, Stuttgart, Frankfurt, Freiburg, Köln, Hannover und Berlin sind über München erstaunlich gut (alles unter 8 Stunden) mit InterCity und regulärer Radmitnahme angebunden.
Per ICE ab München (Radtasche und freundlich lächeln) sind alle Großstädte gut angebunden.


Der Zeitplan

Geführte Rennrad-Reise 16.-26.06.2017

  • Freitag, 16.6.2017
    Individuelle Anreise nach Flensburg. Abendessen um 20 Uhr im Hotel.
  • Samstag, 17.6.2017
    Start zur ersten Etappe (Flensburg - Bremerhaven) um 8.30 Uhr.
  • Sonntag, 18.6.2017
    Zweite Etappe Bremerhaven - Bad Salzuflen
  • Montag, 19.6.2017
    Dritte Etappe Bad Salzuflen - Winterberg
  • Dienstag, 20.6.2017
    Vierte Etappe Winterberg - Wetzlar
  • Mittwoch, 21.6.2017
    Fünfte Etappe Wetzlar - Alzey
  • Donnerstag, 22.6.2017
    Sechste Etappe Alzey - Rastatt
  • Freitag, 23.6.2017
    Siebte Etappe Rastatt - Donaueschingen
  • Samstag, 24.6.2017
    Achte Etappe Donaueschingen - Lindau
  • Sonntag, 25.6.2017
    Neunte Etappe Lindau - Garmisch. Ankunft bis 16 Uhr. Um 18 Uhr gemeinsame Fahrt mit der Zugspitzbahn auf den Gipfel der Zugspitze. Abschlussparty.
  • Montag, 26.6.2017
    Individuelle Abreise.

DZ und EZ Verfügbar
Jetzt buchen

Erfahre mehr zur Strecke und den einzelnen Etappen
Lese Berichte zurückliegender Austragungen